Rhein-Erft Imker im Überblick

Über uns

Unsere Hobbyimkerei liegen mitten im Rhein-Erft-Kreis, genauer gesagt in Kerpen. Die Bienen die wir betreuen sind aktuell in Kerpen, Blatzheim, Bergerhausen und Langenich platziert. Die kleine Imkerei besteht hauptsächlich aus Ronny Keller, meiner Freundin Daniela, meiner Mutter und natürlich aus mir, Stefan Walenda.

Da wir berufstätig sind, bleibt leider nur die Zeit nach Feierabend, um uns intensiv mit unserer Imkerei zu beschäftigen. Dabei liegt unser Interesse an den Bestäubungsleistungen, dem Erhalt der Honigbiene, der Honiggewinnung und der Vermehrung der Bienen. Mehr lesen >>

Unser Honig

Unsere Bienenvölker stehen, wie der Name unserer Seite schon andeutet, im Rhein-Erft-Kreis. Wir haben feste Standorte in Kerpen, Langenich, Blatzheim und Bergerhausen.

Durch die verschiedenen Trachtpflanzen, die an den unterschiedlichen Standorten wachsen, ist eine kleine Auswahl an verschiedenen Honigen gegeben. Mehr lesen >>

Bewährtes Hausmittel wiederentdecken

Oma wusste es schon immer: wenn es im Hals mal kratzt, dann hilft heiße Milch mit Honig. Hier unser Rezept, damit Sie gut durch die kalte Jahreszeit kommen.

1/4 l Milch
1 EL Honig

Die Milch erwärmen und kurz vor dem Kochen in eine Tasse gießen, dann 1 EL Honig unterrühren und möglichst warm trinken.

Kontakt

Stefan Walenda, Piethanstr. 19, 52388 Nörvenich
stefan.walenda@rhein-erft-imker.de

Ronny Keller, Schulstraße 29b, 50171 Kerpen
ronny.keller@rhein-erft-imker.de

Bienenschwarm

Bienenschwärme sind mit eines der aufregendsten Erlebnisse, die man als Bienenhalter erleben kann. Ich habe leider erst einen Schwarm beim abfliegen aus einer kleinen Beute (Bienenwohnung) erleben dürfen. Es hat mich unheimlich fasziniert wie viele Bienen dabei ausfliegen und in einer großen Schwarmwolke von dannen ziehen.

Aber warum schwärmen Bienen. Es gibt viele Gründe, der natürlichste ist die Vermehrung des Bienenbestands. Es ist eine natürliche Eigenschaft der Bienen zu schwärmen. Wenn eine Königin zu schwach für das Bienenvolk ist, so zieht sich dieses eine neue Königin heran. Die alte Königin zieht dann mit der Hälfte ihres Hofstaats davon und sucht eine neue Bleibe. Ursprünglich waren das hohle Bäume. Da es auf Grund der menschlichen Natur nur noch wenige gibt, versuchen wir Schwärme einzufangen und auf die Rhein-Erft Imker oder andere interessierte Imker zu verteilen.

In den letzen Jahren haben wir Bienenschwärme in Frechen, Horrem, Sindorf, Bergheim, Erftstadt und Kerpen eingefangen. Nach dem Fangen werden die Bienen für ca. 3 Tage im Keller eingeschlossen bis der Futtervorrat, den Sie beim Schwärmen mitnehmen, verbraucht ist. So kann man sicherstellen, dass gefährliche Krankheiten wie bspw. die Faulbrut nicht mit auf den Bienenstand gebracht werden. Nach den drei Tagen werden die Bienen dann in ihr neues Zuhause gebracht.

Wenn Sie also einen Schwarm sehen, zögern Sie nicht und rufen uns an :) Wir kommen gerne in die folgenden Städte um diese zu fangen: Kerpen, Sindorf, Horrem, Bergheim, Balkhausen, Bergerhausen, Blatzheim, Brüggen, Erftstadt, Türnich

Kontakt >>

Rezepte

Honig kann mehr als nur Brotaufstrich zu sein. Entdecken Sie Rezepte rund um den Honig, von schnell bis raffiniert ist alles dabei. Eins haben Sie alle gemeinsam, sie sind lecker.
mehr >>

Wellness

Schon Cleopatra wusste die Wirkung von Honig zu schätzen und hielt sich mit Milch-Honig-Bädern jung und schön. Entdecken Sie weitere Ideen und schaffen Sie sich Ihre eigenen Honig-Sternstunden.
mehr >>

Hausmittel

Schon die Großmutter wusste es, Hausmittel helfen oft gegen Beschwerden wie Husten und Schnupfen. Entdecken Sie alte Hausrezepte rund um den Honig neu. mehr >>