20. Mai 2018
imker walenda bei der arbeit

Neuer Name - Rheinland-Imker

Herzlich Willkommmen auf der neuen Seite der Rhein-Erft Imker!

Moment, Rhein-Erft Imker, die Seite hier hat einen anderen Namen??? Wir haben beschlossen das Rhein-Erft Imker nicht mehr wirklich passt. Da ich, Stefan, im vorletzten Jahr nach Nörvenich gezogen bin, ist es nicht mehr 100% passend da ich nun im Kreis Düren wohne. Meine Völker stehen zwar teilweise weiterhin im Rhein-Erft Kreis, aber der aktuelle Verarbeitungsraum ist in Nörvenich.

Da wir aber weiterhin zusammen unserem Hobby und den Wirkkreis von uns und unseren Bienen erweitern wollen, haben wir einen passenden Namen gesucht und gefunden. Rheinland-Imker! Kurz und Knapp. Einprägend und bezogen auf die Region in der wir leben und natürlich auch sehr gerne Repräsentieren. Viel wichtiger als der Name ist aber der Inhalt. Dieser ist wie gewohnt aus der Region, von gut geführten Bienenvölkern und zwei Hobby Imkern die sich darüber freuen wenn das was sie machen bei euch gut ankommt.

Viele Grüße Ronny Keller & Stefan Walenda


18. März
imker walenda bei der arbeit

Eroberung weiterer Gebiete :)

Nach jahrelanger Suche hab ich, Stefan, nun ein neues zu Hause gefunden. Zusammen mit Daniela, Kim und meiner Mutter haben wir ein schönes Haus im ländlichen gelegenen Oberbolheim bezogen. Leider steht dies nicht mehr im Rhein-Erft Kreis, ein Großteil meine Bienen weiterhin schon :) Somit kann ich weiterhin guten Honig aus dem Rhein-Erft Kreis, im speziellen aus Kerpen und Blatzheim anbieten. Zusätzlich werden wir dieses Jahr Honig aus Nörvenich, momentan speziell aus Oberbolheim anbieten. Da ich direkt am Waldrand wohne, eine tolle Wiese mit Heidepflanzen ebenfalls hier anzufinden ist wird sich sicherlich eine geschmacklich neue Honigsorte ihren Weg ins Sortiment finden.

Da ich weiterhin viel und gerne in Kerpen bin, kann ich auch weiterhin Honig verteilen bzw. wir treffen uns bei mir im Garten zur Übergabe. Da könnt ihr auch direkt den Honigproduzenten bei der Arbeit zuschauen. Ansonsten gibt es bei Ronny unter der alten Adresse natürlich auch weiterhin leckeren Honig aus Kerpen. Wir versuchen dieses Jahr auch ein wenig präsenter auf Stadtfesten etc. zu sein. Wenn jemand eine Idee oder Beziehungen zu Veranstaltern hat, immer her damit.

Des Weiteren wollen wir uns weiterhin bemühen die größtmögliche Transparenz bzgl. unserer Hobbies zu bieten. Dementsprechend werden wir uns bemühen auf sämtlichen Kanälen über unserer Tätigkeiten zu berichten. Weiterhin werden wir dieses Jahr einen richtigen Honigraum bauen der allen gesetzlichen Bestimmungen genüge tun sollte.

P.S.: Wir haben letzten Winter besser überstanden als das Jahr zuvor. Es sollte also genug Honig geben :)


17. September
die rhein-erft-imker

Save the date!

Am 18.10.2015 sind die Rhein-Erft Imker im Lohmeyer Kerpen anzutreffen. Gemeinsam mit Udo Lohmeyer stellen wir uns, unsere Arbeit und die Erzeugnisse aus dieser vor. Wissenswertes zu Bienen und ihren Erzeugnissen, Lustiges und Skurriles.

Probiert und testet unsere Produkte die aus Wachs, Honig, Pollen und Propolis entstehen. Gerne zeigen wir Euch auch, welche Möglichkeiten jeder hat, diese nützlichen Insekten zu unterstützen. Natürlich wird das Ganze mit kulinarischen Leckerbissen von Udo abgerundet. Wir freuen uns, Dich begrüßen zu dürfen.

Wann: Sonntag, 18. Oktober 2015 um 19:00 Uhr
Wo: Lohmeyer Kerpen, Kirchstraße 18, 50171 Kerpen

Hier geht es zur Veranstaltung auf Facebook


28. August
honiggläser der rhein-erft imker

Die Sommertracht ist da!

Die frisch abgefüllte Sommertracht kann ab dem 25. August 2015 bei den Rhein-Erft Imkern bezogen werden.

Stefan Walenda
Piethanstr. 19
52388 Nörvenich
stefan.walenda@rhein-erft-imker.de

Ronny Keller
Schulstraße 29b
50171 Kerpen
ronny.keller@rhein-erft-imker.de

18. August
imker walenda bei der arbeit

Wintervorbereitungen

Obwohl für die meisten der Winter noch in weiter Ferne ist, bereiten wir uns schon darauf vor, unsere Bienenvölker gesund in den Winter zu begleiten.

Dazu gehören Behandlungen gegen die Varroamilbe und gegen, in diesem Jahr reichlich vorhandenen, Wespen. Diese Insekten haben bereits zwei unserer Bienenvölker vernichtet.